Eine Kooperation der ZHAW und foodward

MAS-Abschluss (Master of Advanced Studies)

MAS-Abschluss (Master of  Advanced Studies ZFH)

MASTER IN EXCELLENCE IN FOOD

Hintergrund
Die immer komplexer werdende Lebensmittelbranche (Gastronomie, Handel und Industrie) ist zunehmend auf Generalisten angewiesen; sie braucht Akteure, die befähigt sind, innerhalb ihrer Tätigkeiten an den Schnittstellen zu anderen Abteilungen und Funktionen, über Wertschöpfungsgrenzen hinweg zu kommunizieren, zu entscheiden und somit zu führen und Wachstumspotenziale auszuschöpfen. Genau dazu befähigt der MAS Excellence in Food!
Absolvierende ergänzen ihr vorhandenes Spezialwissen (Erstausbildung, Berufserfahrung) entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit betriebswirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Aspekten.

Der Weg zum Master in „Excellence in Food“
Der MAS-Studiengang richtet sich an Führungskräfte und Fachpersonen in der Lebensmittelbranche, die über einen Hochschulabschluss verfügen und mind. zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen.
Personen, die nicht über einen Hochschulabschluss verfügen, werden in begrenztem Rahmen zugelassen (gemäss den Vorgaben des FHR), wenn sie

  • über eine gleichwertige Berufsausbildung plus mind. drei Jahre Berufserfahrung verfügen, vorzugsweise in einem Lebensmittelbetrieb oder einem der Lebensmittelbranche nahen Betrieb.
  • eine aktuelle Führungsposition innehaben.
  • den Nachweis erbringen, dass sie die Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten mitbringen. Dieser Nachweis muss bis spätestens vor Beginn der Masterarbeit erbracht werden. Die ZHAW bietet dafür einen entsprechenden Kurs an – Infos und Anmeldung unter:
  • https://weiterbildung.zhaw.ch/de/life-sciences-und-facility-management/programm/wissenschaftsbasiertes-arbeiten.html
  • eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit haben.
  • über Englischkenntnisse (Literatur und Präsentationen auf Englisch verstehen) verfügen.  Im Rahmen von Aufnahmegesprächen für „sur-Dossier“ Bewerber-, wird die Eignung für den MAS- Studiengang festgestellt.

Für einen MAS-Abschluss müssen vier von insgesamt sechs zur Auswahl stehenden CAS-Lehrgängen absolviert werden (48 ECTS-Punkte). Eine MAS-Arbeit (Masterthesis) mit Bezug zu den Inhalten der CAS-Lehrgänge und der Berufspraxis der Studierenden rundet den Studiengang ab.

Anrechnung weiterer CAS-Lehrgänge:

MAS-Arbeit

Masterarbeit und Lernziele
Teilnehmende

  • können selbständig eine komplexe, innovative Frage- resp. Problemstellung bearbeiten.
  • können praxisorientierte Lösungsansätze darstellen und bei der Bearbeitung eines Themengebietes analytisch und systematisch vorgehen. Sind in der Lage, Themenbereiche selbständig zu erarbeiten und erlernen sowie diese schriftliche darzustellen und zu präsentieren.
  • können relevantes Wissen aus den absolvierten CAS-Lehrgängen effektiv nutzen und in die Praxis umsetzen, d.h. im eigenen Unternehmens/Arbeits-Umfeld anwenden und fortschrittliche Konzepte realisieren.

Inhalt und Umfang
Individuell je nach Arbeitgeber und gewähltem Themenbereich aus den CAS-Lehrgängen des Weiterbildungsprogrammes Excellence in Food. Schriftliche Arbeit, 60 – 80 Seiten, mündliche Präsentation der Masterarbeit, 1 Std. inkl. Diskussion.
Workload: Total ca. 300 Stunden

Modulbeschreibung Masterarbeit

Kosten und Durchführungsdaten
Die Studierenden entscheiden über ihr Startdatum individuell. Kosten: CHF 3‘800.- (zusätzliche Kosten für Literatur möglich)

Anmeldung
Die Anmeldung zum MAS-Lehrgang erfolgt via: http://foodward.ch/weiterbildungsprogramm-excellence-in-food/anmeldung/

Weiterführende Informationen
Für Interessierte ohne Hochschulabschluss bietet die ZHAW einen Kurs für wissenschaftlsbasiertes Arbeiten an.  Dieser Kurs ist verpflichtend für Teilnehmende ohne Hochschulabschluss. Detailinformationen und Anmeldung unter: http://www.ifm.zhaw.ch/de/science/ifm/weiterbildung/wissenschaftsbasiertes-arbeiten.html

Bitte beachten sie auch unsere Studienordnungen zu den CAS-Abschlüssen und dem MAS-Abschluss. Unter folgendem Link können sie diese downloaden und ausdrucken: http://foodward.ch/weiterbildungsprogramm-excellence-in-food/downloads/