Eine Kooperation der ZHAW und foodward

Glossar

ECTS (ECTS-) Credit / Kreditpunkt Die Bezeichnungen (ECTS-) Credit und Kreditpunkt werden in der Schweiz synonym verwendet. Credits im «European Credit Transfer and Accumulation System» (ECTS) sind Masseinheiten, die den studentischen Arbeitsaufwand / das studentische Arbeitspensum definieren. 60 (ECTS-) Credits entsprechen dem studentischen Arbeitsaufwand / Arbeitspensum von einem Vollzeit-Studienjahr. Credits werden ausschliesslich für erfolgreiche Lernaktivität und entsprechend erzielte Lernergebnisse vergeben. Ein (ECTS-) Credit entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 25 – 30 Stunden. In der Weiterbildungsstufe wird mit 25 Std. pro ECTS gerechnet. Demzufolge bedeutet das Belegen eines Moduls von 4 ECTS für Studierende einen Arbeitsaufwandvon ca. 100 Stunden. Von den 100 Std. resp. Lektionen (45 Min. Lektion, 15 Min. Pause) sind etwa die Hälfte so genannte Kontaktlektionen. Der Rest teilt sich in begleitetes Selbststudium und autonomes Selbststudium auf.

Modul Ein Modul ist eine inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheit mit einem bestimmten thematischen oder inhaltlichen Schwerpunkt und besteht aus einem oder mehreren Kursen. Die Leistung in einem Modul wird aufgrund von Leistungsnachweisen beurteilt. Ist das Modul bestanden, werden die dem Modul zugeordneten (ECTS-) Credits vergeben.

Kontaktstudium / Kontaktlektionen Vorlesungen, Lehrgespräche, Frontalunterricht in einem Klassenverband.

Begleitetes Selbststudium Gruppenarbeiten, Exkursionen, Fallbeispiele, begleitete Stoffvorbereitung, begleitete Prüfungs- vorbereitung, Einführung für die Erstellung einer eigenständigen Einzelarbeit wie z.B. der MAS-Abschlussarbeit (Master Thesis).

Autonomes Selbststudium Selbständiges Vor- und Nachbereiten des Unterrichts, Literaturstudium, Prüfungsvorbereitung, schriftliche Einzelarbeit (z.B. MAS-Abschlussarbeit, Modulabschlussarbeit), Prüfung.

Arten von Weiterbildung und ihre Abschlussmöglichkeiten

WBK Weiterbildungskurse Die angebotenen Module können auch als WBK belegt werden. Wer einen WBK belegt und den entsprechenden Leistungsnachweis erbringt, d.h. die Modul-Prüfung mit mind. Note 4 abschliesst, erhält 5 ECTS gutgeschrieben und eine Teilnahmebestätigung (Kursbestätigung). Die 5 ECTS haben eine Gültigkeit von sechs Jahren, d.h. wenn ein zweites Modul innert sechs Jahren belegt wird, ist ein Abschluss mit einem CAS, Certificate of Advanced Studies möglich.

CAS Certificate of Advanced Studies Zertifikatslehrgang, der mit einem CAS, Certificate of Advanced Studies abgeschlossen wird. Es werden fünf CAS zu je drei Modulen à 4 ECTS angeboten. Eine Modulprüfung ist erfolgreich abgeschlossen, wenn sie mit mind. Note 4 bewertet wird. Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat bestätigt.

MAS Master of Advanced Studies Weiterbildungs-Masterstudiengang (ehem. Nachdiplomstudium), der mit dem Titel «Master of Advanced Studies (MAS) ZFH in …» abgeschlossen wird. Der Titel ist im Rahmen der schweizerischen Fachhochschulgesetzgebung eidgenössisch anerkannt. Für einen MAS müssen vier von fünf CAS à je 12 ECTS (48 ECTS) erfolgreich abgeschlossen werden (oder drei von fünf CAS plus drei frei gewählte Module der restlichen zwei CAS) und eine schriftliche Arbeit à 12 ECTS geleistet werden. Sowohl alle Modulprüfungen als auch die schriftliche Arbeit müssen mit mind. Note 4 bewertet werden können, damit der Titel verliehen wird.