HomeFinanzielle Unternehmensentwicklung

Finanzielle Unternehmensentwicklung

Hintergründe und Perspektiven

Unternehmen und deren Aktionäre streben eine langfristige Steigerung des Unternehmenswertes an. Dabei stellt sich immer auch die Frage des organischen und anorganischen Wachstums. Ein immer wiederkehrender Teil der Unternehmensentwicklung ist die strategische Neuausrichtung und, in diesem Zusammenhang, mögliche Zu- oder Verkäufe von Unternehmensbereichen oder ganzen Einheiten. Auch etablierte Unternehmen entscheiden sich immer häufiger für finanzielle Investitionen in aufstrebende Startups und profitieren dabei von den jungen Technologie-Pionieren. Die Gründe für solche Herausforderungen sind sowohl die sich ergebenden Chancen (Opportunities) als auch die sich abzeichnenden Risiken. Im Umgang mit solchen Ereignissen werden Kompetenzen zur Unternehmensfinanzierung und -bewertung zentral.

Das Modul in Kürze

Das Modul «Finanzielle Unternehmensentwicklung» unterstützt Sie auf dem Sprung in die Gesamtunternehmensverantwortung. Sie setzen sich mit Begriffen wie Unternehmensfinanzierung und -bewertung ebenso auseinander wie mit Risikokapital und M&A Prozessen. Im Fokus steht dabei immer die Profitabilität und das langfristige Wachstum des Unternehmens sicherzustellen. Mit Fallstudien aus der Foodbranche und einem Planspiel als Simulationstraining werden Sie darauf geschult, kritische Ereignisse in Bilanz- und Ertrags-Szenarien abzubilden und daraus Entscheide und Empfehlungen im gesamtunternehmerischen Kontext abzuleiten und zu kommunizieren.

Ihr Nutzen

Während Sie in Ihrer aktuellen Situation im Unternehmen arbeiten, können Sie zukünftig auch am Unternehmen arbeiten. Konkret in Situationen, in welchen Sie als Projektleitende*r oder Mitarbeitende*r auf strategischer Ebene mithelfen, die finanziellen Entscheidungsgrundlagen für eine Weichenstellung Ihres Unternehmens zu fällen. Sie erhalten das Rüstzeug um zusammen mit internen und externen Spezialist*innen entsprechende Szenarien im Bereich des anorganischen Wachstums zu modellieren und zu interpretieren. Dies kann von einer Integration eines Startups bis hin zu einer ausgewachsenen M&A-Transaktion reichen.

Facts

Modul
Finanzielle Unternehmensentwicklung
CAS
Food Finance and Supply Chain Management
Credits
4 ECTS
Workload
100 h / 40 h davon Kontaktstunden
Modulleitung
Fabian Danko
Telefon: +41 (0) 58 934 66 18
Email: fabian.danko@zhaw.ch
Lehrmethoden

Vorlesungen, Fallstudie, Gruppenarbeiten, digitale Planspiele

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung (1.5 h)

Kalender

Nächster Infoabend

Dienstag, 6. September 2022, 18:30

Modul Daten:

  • Anmeldeschluss mit Frühbucherrabatt (5%): 25.05.2022
  • Anmeldeschluss: 25.07.2022
  • Durchführung Teil 1: 25.08.2022 - 27.08.2022
  • Durchführung Teil 2: 22.09.2022 - 24.09.2022

Dozierende

Was Teilnehmende sagen

Christoph Lohner

„Weiterbildung hat für mich seit jeher einen hohen Stellenwert. Passende Weiterbildungs-Angebote sind rar, oft zu zeitintensiv oder nicht auf die Lebensmittelbranche zugeschnitten. Der modulare Aufbau des Angebotes ermöglichte es mir, meine Weiterbildung genau nach meinen Interessen und den Bedürfnissen meiner beruflichen Tätigkeit auszuwählen. Nach dem Abschluss des ersten Moduls des CAS in „Food Finance and Supply Chain Management“ kann ich sagen, dass meine Erwartungen voll erfüllt wurden. Die Dozenten hatten ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt und dieses motivierend vermittelt. Mit der flexiblen und praxisnahen Gestaltung des Unterrichtes wurde aktiv auf die Bedürfnisse und Anregungen der Lehrgangteilnehmer eingegangen. Beim Inhalt wurde der Fokus auf das Wesentliche gelegt, bestehend aus solidem Grund- und komplexem Fachwissen. Wer seinen Horizont erweitern und fachlich Neues lernen will und dies zusammen mit gleichgesinnten Menschen tun möchte, dem kann ich foodward nur weiterempfehlen.“