foodward storytelling 2

besser reden

Darum geht es

Verbringen Sie Ihre Zeit damit, Ihre Ideen auf 30 Slides zu bringen, oder würden Sie sie lieber in wenigen Minuten wirkungsvoll erzählen können? Wie können Sie Aufmerksamkeit gewinnen und halten? Begeisterung wecken und weitergeben? Wie überzeugen Sie Ihre Team, Ihre Projektpartner oder Kundinnen und Kunden? Und zwar natürlich, sicher und wegweisend? Wie schaffen Sie es, jemanden zum Fan zu machen?

Das lernen Sie

In diesem Seminar geht es darum, eine Geschichte zu erkennen, zu entwickeln und gut zu erzählen – und sich dabei frei, sicher und stark zu fühlen. Sie lernen, Techniken des foodward storytelling im Gäste- und Kundenkontakt, in Führungssituationen und bei Repräsentationsaufgaben aktiv einzusetzen und damit zu überzeugen. Eine Story finden, prägnant formulieren und gut erzählen, d.h. damit beim Gegenüber gut anzukommen.

  • Die Essenz einer Story erkennen und dafür die richtigen Worte finden
  • Lustvoll und überzeugend erzählen
  • Sich mental und methodisch richtig vorbereiten
  • Sich der eigenen Wirkung bewusst machen und sie verbessern
  • Lernen mit Widerständen und Stresssituationen umzugehen und Gäste und Kunden zu begeistern
  • Ohne Stress, Herzklopfen und trockenen Mund frei reden
  • Mit Ängsten – vor dem Reden oder vor Widerständen – besser umgehen

Methodik

Sie erhalten Grundlagen, Inputs und Tricks jeweils verbunden mit Übungen und Analysen Ihrer Idee, Ihres Auftretens und Ihrer Wirkung sowie Ihrer Geschichte(n).

Zielgruppe

Mitarbeitende in Führungssituationen, Projektleitung, Projektpräsentation, Kunden- und Gästekontakt.

Anzahl Teilnehmende

min. 6, max. 10 (Reihenfolge der Anmeldung)

Daten

  • 2 Tagesseminar vom 1. & 2. Juni 2018 – jeweils 9 bis 18 Uhr

Ort

Stadt Zürich oder Bern (genaue Adresse wird asap kommuniziert)

Investition

CHF 1290.- exkl. MwSt, inkl. Verpflegung und Kursunterlagen

 

 

 

Was Teilnehmende sagen

Marcel Wissmann

„Als selbstständiger Berater und als Nicht-Akademiker ist es wichtig, eine fortlaufende Horizonterweiterung durch theoretisches Wissen zu hinterlegen. Das geniale Konzept von foodward mit dem modularem Aufbau und den TOP aktuellen Themen zum Food Bereich, sowie der hohe branchenspezifische Praxisbezug, ist eine echte Bereicherung in der Bildungslandschaft. Hinzu kommt die Mischung von den unterschiedlichsten Berufsgruppen, welche zu einem äusserst interessanten Netzwerk führt. Die Themenbausteine sind anspruchsvoll, greifen systematisch ineinander und sind in der Praxis sehr gut einsetzbar. Während des CAS- Lehrgangs musste ich feststellen, dass ich mich in einem Weiterbildungsprogramm auf höchstem Niveau fand. Meine Erwartungen wurden übertroffen.“