Eliane Wanner – Evaluation eines Smartphone-App-Konzepts mit Challenge-Mechanismus zur Reduktion von Food Waste in drei Gastronomiebetrieben

 

Ziel/ Fragestellung

Diese Masterarbeit umfasst die Evaluation eines mobilen App-Konzepts mit Challenge-Mechanismus (Food Waste-Challenge-App genannt) zur Reduktion von Food Waste in der Gastronomie. Ziel war es, Erkenntnisse abzuleiten, die die Wirksamkeit des App-Konzepts beeinflussen. Dabei lag ein besonderes Augenmerk auf motivationsfördernden Faktoren, die das Verhalten der Teilnehmenden zugunsten von weniger Food Waste beeinflussen. Zu diesem Zweck wurden in drei Testbetrieben (Spital, Lounge-Bar, Asia-Restaurant) Food Waste-Challenges in analoger und vereinfachter Form durchgeführt.

Folgende Fragestellungen stehen im Zentrum:

  • Welche Erkenntnisse, die die Wirksamkeit der Challenge-App beeinflussen, können basierend auf dem Test abgeleitet werden?
  • Welche Erkenntnisse seitens der Teilnehmenden betreffend Motivation und Verhaltensänderung zugunsten von weniger Food Waste können abgeleitet werden?

Zusammenfassung

Die Ergebnisse zeigen, dass das Food Waste-Challenge-Konzept das Potential hat, Verhaltensänderungen zugunsten von weniger Food Waste auszulösen. Einerseits konnte während den Food Waste-Challenges Food Waste in zwei von drei Testbetrieben messbar reduziert werden. Andererseits baut das Konzept auf motivationsrelevanten Designprinzipien und Mechanismen auf, die durch aktuelle Erkenntnisse im Bereich von effektiven persuasiven Technologien untermauert werden. Diese sind Aspekte wie Bildung, Zusammenarbeit und das Angebot von Wahlmöglichkeiten. Schwachstellen werden im Bereich der Personalisierung, also der Anpassungsfähigkeit des Food Waste-Challenge-Konzepts an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Betriebe, erkannt. Zudem legen die Ergebnisse nahe, dass die Erhebung der Lebensmittelabfälle die Wirksamkeit der Food Waste-Challenge positiv beeinflusst und daher der bewusstseinsbildende Startpunkt einer jeden Food Waste-Challenge sein sollte.

Persönliche Ziel/Erfahrungen

Mein Ziel war es, eine relevante, praxisnahe Masterarbeit zu schreiben, was mir mit dem Thema „Food Waste-Challenge“ gelungen ist. Es machte Spass und war interessant, die verschiedenen Teams während den Challenges zu begleiten und Einblicke in ihre spezifischen Herausforderungen mit dem Thema Food Waste zu bekommen. Eindrücklich war die Verknüpfung von Erkenntnissen der Motivationstheorie und der praktischen Anwendung während den Food Waste-Challenges. Es zeigte mir: Holt man die Menschen in ihrem Wesen ab, sind Verhaltensänderungen möglich! Gerade im Kontext der Food Waste-Problematik scheint hier ein grosses Potential brach zu liegen.

Aktuelles Arbeitsumfeld

Eliane Wanner arbeitet bei der Pakka AG im Bereich Marketing & Kommunikation. Unter der gleichnamigen Marke vertreibt Pakka biologisch produzierte und fair gehandelte Nüsse von Kleinbauern in der ganzen Schweiz und Europa.