HomeWeiterbildung

CAS «International Food Business»

Hintergründe und Perspektiven

Globalisierung ist längst nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern tagtägliche Realität für immer mehr Unternehmen. Distanzen verlieren an Bedeutung, Wertschöpfungsketten werden weltumspannend, und Informations- und Geldflüsse erschliessen auf Mausklick sämtliche Regionen der Erde.

Lange Zeit war die globalisierte Welt Tummelplatz der Grosskonzerne. Dank neuer Technologien und innovativer Kooperationsmodelle entdecken aber mehr und mehr mittlere und sogar kleine Unternehmen die Möglichkeiten des internationalen Handels. Für das rohstoffarme Land Schweiz ist es besonders wichtig, sich alle Möglichkeiten einer weltweiten Beschaffung zu erschliessen.

Aber auch im Export – sogar von hochpreisigen Schweizer Lebensmitteln! – zeigen zahlreiche Beispiele, dass man auch als KMU eine erfolgreiche Positionierung finden kann. Schweizer Produkte geniessen weltweit ein hohes Ansehen. Swissness verspricht Qualität und Sicherheit – in vielen Märkten gerade bei Lebensmitteln ein immer wichtigeres Argument.

Zielgruppe

Dieser CAS richtet sich an Entscheidungsträger/innen, Projektleitende und Mitarbeitende in Unternehmen bzw. Geschäftsbereichen der Lebensmittelbranche (Herstellung und Handel), welche ihre Geschäftstätigkeit stärker international ausrichten wollen.

Kompetenzerwerb (Auswahl)

Die Teilnehmenden sind in der Lage,

  • die Bedeutung der internationalen Verflechtung auf Absatz- und Beschaffungsmärkten für ihren Tätigkeitsbereich zu erkennen,
  • internationale Absatz- und Beschaffungsstrategien zu entwickeln,
  • die relevanten gesetzlichen Grundlagen für internationale Geschäftstätigkeiten zu recherchieren,
  • den Einfluss unterschiedlicher Kulturen abzuschätzen und sich in einem interkulturellen Umfeld zu bewegen,
  • einen Plan zur operativen Umsetzung von Exportstrategien und internationalen Beschaffungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Anmeldung

–> Hier können Sie sich zu diesem CAS resp. zu den einzelnen CAS-Modulen anmelden.
Dieser CAS wird von der BFH-HAFL durchgeführt und verantwortet.

CAS Daten:

  • Anmeldeschluss mit Frühbucherrabatt (5%): 02.02.2019
  • Anmeldeschluss: 02.04.2019

Module

Operativer Import und Export

Freuden und Leiden des internationalen Alltags
Durchführungsdaten:
  • 07.11.2019 - 09.11.2019
  • 28.11.2019 - 30.11.2019