Mit Digitalisierung zur Nachhaltigkeit?

Ein Beitrag von Isabel Jaisli , Modulleiterin „Geography of Food“ Am 10. August lud Bundesrat Schneider-Ammann zum Workshop zur «Digitalisierung in der Land- und Ernährungswirtschaft» in Zollikofen ein. Personen aus der Wissenschaft, Privatwirtschaft und Verwaltung diskutierten die Potentiale und Herausforderungen, welche die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung und Datenverarbeitung mit sich bringen. Als wichtige Frage stellt…

Von Ernährungssouveränität, Ernährungssicherheit und Fair-Food

Werte foodward-Gemeinschaft Nach den diesjährigen Sommerferien erwarten uns ein paar spannende Themen. Einerseits werden wir unsere Wahlstimmen nicht nur zur Altersreform abgeben sondern auch zum Verfassungsartikel für Ernährungssicherheit. Bundesrat Schneider Ammann kommunizierte diesen in den vergangen Wochen unter dem Aspekt, dass „Dieser Verfassungsartikel gewährleiste, dass auch künftige Generationen Zugang zu ausreichend Lebensmitteln hätten“. Drei Wochen…

«Food Responsibility» hört sich spannend an – was aber genau versteht man unter diesem Begriff?

Sucht man im Internet nach einer Erklärung, so findet man eine Vielzahl unterschiedlicher, teilweise sehr komplizierter Definitionen, die alle ihre Berechtigung haben. Schlussendlich geht es aber einfach um den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln. Der CAS Food Responsibility richtet sich daher an alle, die via den wirtschaftlichen Umgang mit Lebensmitteln einen Beitrag zur sozialen und ökologischen…

Wie stark belastet mein Essen die Umwelt?

Die Klimabelastung, die eine Person in der Schweiz durch ihre Ernährung jährlich verursacht, entspricht den Auswirkungen einer Autofahrt von Zürich nach Afghanistan. Dabei ist insbesondere der Konsum von Fleisch-, Fisch- und Milchprodukten mit relevanten Umweltbelastungen verbunden. Ein Blog von Lea Eymann und Matthias Stucki, Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen  Die Bereitstellung unserer Nahrungsmittel verursacht…

Geography of Food – CAS in Food Responsibility

1,4 Milliarden Menschen haben Übergewicht, 868 Millionen hungern: In ihrem neusten Jahresbericht rechnet die UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft die Kosten dieser Probleme aus – und kommt auf 3,5 Billionen Dollar. Über 50% unserer konsumierten Kalorien sind importiert – Tendenz steigend. Welche Verantwortung tragen wir als Konsumenten und als Manager innerhalb der Wertschöpfungskette Food und…

Strategien gegen Food Waste: Konferenztipp

Sehr geehrte foodward-Gemeinschaft Am 24.Oktober 2014 starten wir mit der zweiten Ausgabe des CAS „Food Responsibility“. Schon vor den Sommerferien bietet sich eine Gelegenheit, sich mit der Thematik auseinander zu setzten. foodward unterstützt die folgend beschriebene Konferenz zu „Food Waste“: Die Fakten liegen auf dem Tisch: ein Drittel aller Lebensmittel wird nie konsumiert. Nun müssen…

Erfolgreicher Abschluss Modul „Nachhaltigkeit in Unternehmen“

Im Rahmen des CAS „Food Responsibility“ wurde im April und Mai zum ersten Mal das Modul „Nachhaltigkeit im Unternehmen“ durchgeführt. Den Studierenden wurde dabei eine breite Palette an praxisorientierten Instrumenten des Nachhaltigkeitsmanagements serviert und aufgezeigt, wie Unternehmen der Foodbrache ihre gesellschaftliche und ökologische Verantwortung effektiv und effizient wahrnehmen können. Inputs aus Praxis und Forschung wechselten…

Spannendes OpenForum erlebt!

Sehr geehrte Damen und Herren Letzten Samstag fanden sich rund 80 Personen zum foodward Open-Forum in Wädenswil ein. „Essen wir die Welt?“ Diese Frage stand im Fokus der rund zweistündigen Diskussion. Der Anlass bildete zugleich den Abschluss für die Studierenden des Moduls „Geography of food“.  Stefan Forster moderierte die unterschiedlichen Ideen für Lösungsansätze rund um…

Open Forum – „Essen wir die Welt?“

Sehr geehrte Foodward-Gemeinschaft Im Oktober 2011 startet der CAS-Lehrgang „Food Responsibility“. Im Rahmen dieses Lehrgangs der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) findet als Schlussveranstaltung des Moduls „Geography of food“ eine Podiumsdiskussion zur globalen Agrar- und Lebensmittelwirtschaft statt. Die Lebens- und Konsumstile unserer Gesellschaft gehen mit einem zunehmenden Ressourcenverbrauch einher. Wie wir unsere Lebensmittel und…

Vertical Farming und innovative Schrebergärten

In drei Monaten startet der foodward CAS „Food Responsibility“. Im Startmodul „Geography of Food“ widmen wir uns auch der Frage, wie eine weiterhin stark wachsende Weltbevölkerung mit immer knapper werdenden Agrarflächen  und  Ressourcen ernährt werden kann und was das für unsere Märkte bedeuten wird. Mit dem Konzept der Urbanen Landwirtschaft soll dieser Problematik entgegengewirkt werden.…