HomeNews

Diplomfeier «foodward Excellence in Food»

mit so vielen Absolventinnen und Absolventen wie nie zuvor

Am Donnerstag 24. Januar 2019 konnten 25 von insgesamt 39 AbsolventInnen  der Weiterbildung «Excellence in Food» ihren Zertifikats- resp. Diplom-Abschluss, den sie im 2018 erreicht haben vor Ort feiern. Das sind insgesamt 14 AbsolventInnen mehr als im Jahr zuvor, in dem ebenfalls seit 2011 stetig mehr Absolvierende  gefeiert werden konnten. Drei Absolventinnen und ein Absolvent haben im 2018 ihren MAS-Abschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Thesis gekrönt. Die interessanten Themen der Excellence in Food MAS-Arbeiten sind hier kurz zusammengefasst einsehbar.

An der Diplomfeier in der Zürcher Limmathall hat Patrick Honauer (Bachsermärt, Hotel Jakob, Kartoffelakademie etc.) einen engagierten und begeisternden Key Note Speech für die AbsolventInnen und Gäste gehalten: «Von Social Food und Entrepreneurship» war die Überschrift seiner Rede. Essen und Trinken als Menschenrecht: Seine grosse Vision vom Essen als Allmende (englisch commons) konnte Patrick Honauer schon in vielen Projekten umsetzen und gerade jetzt entsteht ein Weiteres; das „foodward InnoLAB“ als neuer Schmelzkessel für die Agro-Food-Branche.

Das foodward InnoLAB  – initiiert durch P. Honauer, dem Gastro-Start-Up für nachhaltige Caterings  „Zum Guten Heinrich“ und foodward – versteht sich als kreativer „Open Space“ und lebt ökologische und soziale Innovation vor. Es will insbesondere Entre- und Intrapreneurs zu nachhaltigem & mutigem Schaffen motivieren. Im FOGO Areal (Direkt am Bhf. Zürich-Altstetten) wird das foodward InnoLAB als einzigartige Mantelnutzung ab Frühling 2019 eröffnet. FOGO kombiniert innovative Gastronomie, Jungunternehmen, Bildungsangebote und Kulturproduktion mit Flüchtlingsunterbringung und Wohnraum für junge Erwachsene in Ausbildung. Dieser Ort, der offen ist für Entwicklungen der Zukunft und sein provisorischer Charakter (max. 20 Jahre) bietet einen optimalen fruchtbaren Boden für innovatives Schaffen und Gestalten von Nahrungsmittelkreationen. Menschen mit Ideen im Agro-Food-Umfeld sollen zu sozialem Unternehmertum befähigt werden, einen konkreten Beitrag zu den SDG leisten können und Inspiration und Know How für nachhaltigere Ernährungssysteme finden.

Geniessen Sie weitere Impressionen zur Diplomfeier hier.

Mit besten Grüssen

Programmleitung foodward