Workshop und Trendtour

 

 

 

Der Hunger auf Fisch in der Schweiz ist ungesättigt. Neue Angebote im Handel und in der Gastronomie untermauern diesen Trend im Schweizer Markt. Ganze 9,2 kg pro Kopf bringen Herr und Frau Schweizer an Fisch und Meerestieren im Jahr auf den Teller. Ein historischer Rekord für die Schweiz.

Gibt es da noch Luft nach oben? Was sind die Alternativen zu Fischknusperli und Co.? Was braucht es, um ein erfolgreiches Fisch-Gastro-Konzept zu lancieren?

Wir von foodward suchen die Antworten bei unseren südlichen Nachbarn, die mit mehr als 8’000 km Meeresküste seit jeher einen Zugang zu frischen Fisch haben. Da erstaunt es nicht dass, le signore ed i signori italiani zu den Meistern im Seafood Konsum gehören. 25 kg pro Kopf/Jahr.

Liegt es an der Anzahl unterschiedlichster Rezepte in der Cucina Meditteranea, an der Verfügbarkeit und Vielfalt oder vielleicht an der Kultur? Interessant ist, dass allein bei Google unter dem Stichwort „Piatti di Pesce“ gute 12’000’000 Meldungen erscheinen und bei dem deutschen Pendant „Fischgerichte“, gerade mal ein Zehntel davon.

Um Unterschiede und Erfolgskonzepte zu verstehen werden wir uns die italienische Fisch- und Fisch-Gastro Landschaft anschauen und deren Fischkompetenz kennenlernen. Welche Ideen und wie diese in die Schweiz passen, diskutieren wir miteinander.

Auf dem Mercato Ittico, dem zweitgrössten Frisch-Fisch Markt Europas ist die Vielfalt und Menge an preisgebotenem Fisch morgens um 04h00 am grössten.

Genau dann werden für foodward die Tore geöffnet. Eine Tour durch die Hallen mit dem Geschäftsführer des Marktes ermöglicht einen Blick auf Fischarten, Labels, erste Verarbeitungen und Qualitätsmerkmale.

Bei den anschliessenden Besuchen einer Sternenküche und unterschiedlicher Betriebe lernen wir die Kunst der Präsentation verschiedener Fischkreationen auf dem Teller kennen.

In Mailand allein sind im letzten Jahr mindestens 5 neue Konzepte für Fast-Seafood entstanden. z.B. „Pescaria – Pescatori in Cucina“. Mediterrane Gewohnheiten aus dem Süden mischen sich mit asiatischen und nordischen Kreationen.

Im Workshop-Modus stellt Marina Helm Romaneschi, gebürtige Mailänderin und Dozentin für „Konzeption und Realisation von Foodwelten“ bei foodward den Teilnehmenden die neuesten Beispiele von Fischgastro-Konzepten vor. Dazwischen bleibt Zeit Mailands Food-Tempel „Eataly“ und „Peck“ zu besichtigen und die lokalen Essgewohnheiten zu erleben. 48 Stunden Food-Inspirationen pur!

Take aways

  • Fischkompetenz im Vergleich Schweiz-Italien
  • Key Figures und Key Success Factors der Mailänder (Fisch-)Gastronomie
  • Neueste Trends, vor allem in Bezug auf Seafood
  • Informationen und Tools zur Umsetzung von Fischkonzepten
  • Austausch mit den Machern und Kennern des Fischmarktes und der
    Fischgastronomie
  • Netzwerk mit den Mitreisenden aus der Agro-Food-Branche

Programm*

Montag 13. – Mittwoch 15. November 2017

Giorno 1

  • Selbstständige Anreise bis 18h30 in Mailand (z.B. Zürich HB-Milano Centrale EC 15h09-18h35, check-in im Anschluss an das Abendessen))
  • 19h00 Abendessen beim Fischhändler
  • Frühes Schlafengehen 😉

Giorno 2

  • 03h30 – 05h00 Besuch Mercato Ittico
  • 07h00 Frühstück bei „Princi“ (traditionelle, modernisierte Bäckerei)
  • 09h00 „Sea-Fast-Food Konzepte“ im boomenden Corso Como – und Umgebung.
  • 11h00 „Eataly“ mit anschliessendem Mittagessen
  • 14h30 Pause
  • 16h30 Besuch verschiedener Konzepte im Quartier um Zona Garibaldi
  • 19h30 Dinner

Giorno 3

  • 08h00 Frühstück
  • 09h00 Check-out
  • Transfer zur Piazza del Duomo
  • Besuch von „Peck“
  • Lunch
  • Individuelle Abreise

*von hier bis November passiert noch Vieles auf dem Gastromarktplatz Mailand, ich behalte mir deshalb vor, auch kurzfristige Veränderungen einzubringen.

Preis CHF 990,00 zzgl. MwSt**
**bei Buchung vor dem 31. August 2017, danach muss mit einer Preiserhöhung wegen kurzfristiger Arrangements gerechnet werden.

(exkl. Individueller Anreise und Getränke)

  • Inkl. 2 Übernachtungen ****Hotel im Doppelzimmer mit Einzelnutzung im Zentrum
  • Verpflegung: 2 x Dinner, 2 x Lunch und verschiedene Degustationen (ohne Getränke)
  • Transporte vor Ort
  • Orts- und fachkundige Begleitung
  • Info/Toolbox für Umsetzung von Fischkonzepten

Teilnehmer:        Trendinteressierte aus Gastronomie, Handel, Industrie und Kommunikation, Innovatoren, Marketeers und alle, die Neues sehen, verstehen und ausprobieren wollen.

Teilnehmerzahl:          mindestens 10 – maximal 15

Informationen: per Mail Marina Helm Romaneschi,
oder Telefon +41 79 458 8994

AGBs

Anmeldung (Formular download)

Anmeldung (online)